Nachhaltigkeit auf einen Blick

Für die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells der Wacker Neuson Group ist es von entscheidender Bedeutung, nachhaltiges Denken und Handeln in allen Prozessen zu verankern. Neben wirtschaftlichem Wachstum und der Steigerung der Profitabilität sind soziale Verantwortung, Klimaschutz und intelligenter Umgang mit Ressourcen für die Wacker Neuson Group relevant. Die Strategie 2030 rückt Nachhaltigkeit und das zero emission Programm in den Fokus.

Unser Purpose

Wir leisten einen starken Beitrag für nachhaltige
Bau- und Landwirtschaft. Von unseren innovativen Lösungen profitieren Mensch und Natur.

Nachhaltigkeit in Zahlen

Unsere Strategie

Umwelt- und Klimaschutz

Scopes   Scope 1    Scope 2   Scope 3

Es gibt drei Kategorien, in denen Unternehmen oder 
Organisationen Treibhausgase emittieren. Diese Kategorien
werden als „Scopes“ bezeichnet.

Scopes aus dem Standard des Greenhouse Gas Protocol (GHG Protocol) zur Messung und Kommunikation von CO2- Emissionen:

  • Scope 1 – direkte Emissionen
  • Scope 2 – indirekte Emissionen aus eingekaufter Energie
  • Scope 3 – indirekte Emissionen innerhalb der Wertschöpfungskette

Scopes   Scope 1    Scope 2   Scope 3

  • Zertifizierung der größten Standorte nach DIN EN ISO 14001 (Umwelt) und 50001 (Energie) zur Steuerung der Effekte der Wertschöpfungsprozesse auf die Umwelt.
  • Ressourcen einsparende Maßnahmen an mehreren Standorten:
     
    • Produktionserweiterungen mit Niedrigenergie-Heizungsanlagen
    • Installation von Photovoltaikanlagen

Scopes   Scope 1    Scope 2   Scope 3

  • Ökostrombezug an allen Standorten in Deutschland und Österreich in 2022
  • CO2eq-Reduktionsziel in Bezug auf das Basisjahr 2019: Reduktion der Emissionen für Scope 1 und 2 der Gesellschaften, die für ca. 90 Prozent des Gesamtumsatzes der Wacker Neuson Group verantwortlich sind, bis 2025 um ca. 50 Prozent von 38.104 Tonnen auf 19.550 Tonnen. Dies entspricht einer Reduktion der CO2eq -Emissionsintensität von 20 t / Mio. EUR auf 6,5 t / Mio. EUR (ca. -68 Prozent).

Scopes   Scope 1    Scope 2   Scope 3

  • Kreislaufwirtschaft im Fokus durch Miet- und Gebrauchtmaschinenangebote sowie Wartungsdienstleistungen
  • Fokus auf Erweiterung des zero emission Produktportfolios 
  • Maschinen mit Stage V Motoren sind HVO ready: HVO-Treibstoffe werden aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen und haben damit eine deutlich bessere Umweltbilanz. So können Treibhausgasemissionen im Vergleich zu fossilem Diesel um bis zu 90 Prozent reduziert werden. 
  • Erste Refurbishment Projekte zur Wiederaufbereitung wurden gestartet und befinden sich in der Pilotphase.
  • Neben dem breiten zero emission Portfolio steht das gesamte 360 Grad Ökosystem im Fokus: von der Ladeinfrastruktur über Serviceleistungen und unterschiedliche Nutzungsmodelle bis hin zu einer Lebenszyklusbetrachtung der Batterie.

Soziale Verantwortung

Unsere Führungsleitlinien sind Teil unserer Werte- und Unternehmenskultur: sie bieten uns Leitplanken der Zusammenarbeit, regen zur Reflexion des eigenen Handelns an und bilden eine gemeinsame Grundlage für unser Werteverständnis.

„Wir über­nehmen Ver­antwortung.“

„Wir agieren als Leader & Coach.“

„Wir begegnen uns
auf Augen­höhe.“

„Wir feiern Erfolge.“

„Wir entwickeln uns immer weiter.“

Unsere Mitarbeitenden sind unser wertvollstes Kapital – sie bilden das Fundament für den Erfolg und das zukunftsgerichtete Wachstum des Konzerns. Um ihre fachliche wie soziale Kompetenz auszubauen und ihre Begeisterung zu wahren, sind wir bestrebt, optimale Arbeitsbedingungen zu schaffen. Wir zahlen attraktive Gehälter und fördern eine wertschätzende und offene Unternehmenskultur. 

Work-Life Balance

Flexible Arbeitszeitmodelle
Vielfältige Teilzeitmodelle

Attraktives Gehalt & Benefits

Angebote zur Altersvorsorge

Weiterbildung

Webinare, Team- und Einzelcoachings
externe und interne Trainings

Ausbildungs- und Traineeprogramme

Unterzeichnung der Charta der Vielfalt

Für die Wacker Neuson Group ist die Nähe zum Kunden essentiell. Mit dem Grundsatz „Lösungen aus einer Hand“ stehen von der Beratung über die Kaufabwicklung bis hin zur Servicierung qualifizierte und motivierte Mitarbeiter zur Verfügung. Dabei spielt die regionale Nähe zum Kunden durch eigene Vertriebs- und Servicestationen sowie die Betreuung durch kompetente Händlerpartner eine große Rolle, um langfristig, vertrauensvoll und kooperativ zusammenarbeiten zu können.

Produktentwicklung

Kundenorientierte Produktentwicklung und regionale Nachfragesteuerung

Kundennähe

Durch Direktvertrieb und eine sehr enge Zusammenarbeit mit Händlerpartnern

Trainings und Schulungen

Weltweites Schulungsangebot für Produkte, Service und Vertrieb nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch Händler und Kunden aus unterschiedlichen Branchen

Produktsicherheit

Anwenderschutz und Ergonomie stehen im Mittelpunkt der Produktentwicklung

Kundenfeedback

Erhöhung der Kundenzufriedenheit und -bindung durch kontinuierliches Kundenfeedback und proaktive Umsetzung der Verbesserungs­vorschläge

Voice-of-Customer

Durch die Anwendung von Voice-of-Customer- und Voice-of-Service-Methoden im Laufe der Produktentwicklung fließen Wissen und Praxiserfahrung der Kunden unmittelbar in den Entwicklungsprozess ein

Als global tätiges Unternehmen zeichnen wir uns dafür verantwortlich, unsere geschäftlichen Aktivitäten in einem legalen und ethisch einwandfreien Rahmen zu vollziehen. Wir verpflichten uns dazu, Menschenrechte in unserem Geschäftsbetrieb und in unserer Lieferkette zu achten und zu respektieren. Mehr Informationen zu unserer Menschenrechtsstrategie und unseren Sorgfaltsprozessen finden Sie in der Grundsatzerklärung zur Achtung von Menschenrechten der Wacker Neuson Group.

 

Governance

Wacker Neuson Group Compliance
  • Wir bekräftigen die Transparenz entlang der gesamten Wertschöpfungskette durch Aufstellung der Compliance-Organisation auf regionaler, lokaler und funktionaler Ebene.
  • Wir informieren unsere Mitarbeitenden, Lieferanten und Vertriebspartner mit einem Verhaltenskodex.
  • Mit dem Hinweisgebersystems Tell-it verfügt die Wacker Neuson Group über einen internetbasierten Kommunikationsweg, um mögliche Gesetzes- und Richtlinienverstöße zu identifizieren.

Downloads

Archiv der nichtfinanziellen Berichte
Verhaltenskodexe der Wacker Neuson Group
Grundsatzerklärung zur Achtung von Menschenrechten

Kontakt für Investoren

Sustainability

Wacker Neuson Group
sustainability@wackerneuson.com
Peer Schlinkmann
Head of Investor Relations & Corporate Communications
 
Maureen Habermann
ESG-Managerin
 

Illustrationen:  Franziska Ruflair