Wacker Neuson Group stärkt weltweite Ersatzteilversorgung

• Neuer Standort in Mülheim-Kärlich für optimierte Ersatzteilverfügbarkeit

• Europäischer Zentralstandort für zukunftsfähige Ersatzteilversorgung

Quelle: Dietz AG/OX.11 Agentur für Visualisierung und Kommunikation

Die Wacker Neuson Aftermarket & Service GmbH, der für die globale Ersatzteilversorgung zuständige Bereich innerhalb der Wacker Neuson Group, betreibt künftig ein Logistikzentrum in Mülheim-Kärlich nahe Koblenz. Auf einem Grundstück von 105.000 Quadratmetern errichtet der Immobilienentwickler Dietz AG das Logistikzentrum mit insgesamt 55.000 Quadratmetern Lagerfläche. Mit dem Logistikzentrum, das nach den neuesten Standards in Sachen Nachhaltigkeit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) gebaut wird und deren Platin-Zertifizierung erhalten soll, stellt die Wacker Neuson Group eine zukunftsfähige Lagerkapazität sicher.

„Mit dem neuen Logistikstandort können wir unsere weltweite Ersatzteilversorgung auf ein neues Niveau bringen“, erklärt Andrew Voigt, Geschäftsführer Wacker Neuson Aftermarket & Services GmbH. „Durch die strategisch sehr gute Lage, zwischen den Flughäfen Köln/Bonn und Frankfurt, und hochmoderne Lagertechnik können wir unseren Kunden einen noch besseren Service bieten.“ Die Bauarbeiten werden voraussichtlich 2023 abgeschlossen sein. Die Inbetriebnahme ist für 2024 geplant und es werden circa 130 Mitarbeitende vor Ort tätig werden.

Neben der Lagerung von rund 100.000 Ersatzteilen für Baugeräte und Kompaktmaschinen aller drei Marken Wacker Neuson, Kramer und Weidemann werden am neuen Standort auch zusätzliche Dienstleistungen für einen optimierten Kundensupport angeboten. Den operativen Betrieb übernimmt der Logistikexperte Kühne+Nagel Group. Als langjähriger Partner der Wacker Neuson Group wird damit die erfolgreiche Zusammenarbeit ausgebaut. Der Immobilienberater JLL war für Wacker Neuson bei der Suche und Anmietung der Flächen vermittelnd tätig.

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Katharina Riepl                 
PR Manager                
Wacker Neuson SE                
Preußenstraße 41                
80809 München                
Tel. +49-89-354 02-1258                
katharina.riepl@wackerneuson.com

www.wackerneuson.com www.wackerneusongroup.com

 

Über die Wacker Neuson Group:
Die Wacker Neuson Group ist ein international tätiger Unternehmensverbund mit rund 6.000 Mitarbeitenden. Im Geschäftsjahr 2021 lag der Umsatz bei 1,87 Mrd. Euro. Als ein führender Hersteller von Baugeräten und Kompaktmaschinen bietet der Konzern seinen Kunden weltweit ein breites Produktprogramm, umfangreiche Service- und Dienstleistungsangebote sowie eine leistungsfähige Ersatzteilversorgung. Das Angebot richtet sich vor allem an Kunden aus dem Bauhauptgewerbe, dem Garten- und Landschaftsbau, der Landwirtschaft, den Kommunen und der Recyclingbranche sowie an Bahnbetriebe und Industrieunternehmen. Zur Unternehmensgruppe gehören die Produktmarken Wacker Neuson, Kramer und Weidemann. Die Aktie der Wacker Neuson SE wird im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt (ISIN: DE000WACK012, WKN: WACK01) und ist im SDAX der Deutschen Börse gelistet.

Über die Dietz AG:
Die Dietz Gruppe ist ein eigentümergeführter Immobilieninvestor mit Projektentwickler-Expertise und einem breit diversifizierten Immobilienbestand mit Verkehrswerten von über 3,7 Mrd. € und mehr als 2,2 Mio. € Mietfläche an über 60 Standorten in verschiedenen europäischen Ländern. Die Investitionsschwerpunkte liegen in den Bereichen Logistik-/Industrieimmobilien sowie Handels- und Büroimmobilien.

Über Kühne+Nagel:
Die Kühne+Nagel-Gruppe ist mit über 78.000 Mitarbeitern an fast 1.300 Standorten in über 100 Ländern eines der weltweit führenden Logistikunternehmen. Die starke Marktposition liegt in den Bereichen Seefracht, Luftfracht, Landverkehre und Kontraktlogistik, mit einem klaren Fokus auf integrierte Logistiklösungen.