Pressestimmen 2016

Börsen-Zeitung 16. März 2016

Krisen belasten Wacker Neuson

Schwache Märkte und Regionen – Dividende trotz Gewinnrückgang stabil – Leichtes Umsatzplus erwartet

„Der Münchner Baumaschinenhersteller Wacker Neuson kämpft mit Widrigkeiten der Konjunktur. Der folgende Abschnitt solle allerdings werden. Zuversicht geben ihm der „sehr positive Auftragseingang für Kompaktmaschinen (unter anderem kleine Bagger) und vor allem Europa... Mittelfristiges Ziel bleibe ein Umsatz von mehr als 2 Mrd. Euro bei einer EBIT-Marge von 9 bis 10%... Den Aktionären schlagen Vorstand auf Aufsichtsrat trotz des gesunkenen Gewinns für 2015 eine Dividende von 50 Cent je Aktie vor...“