Konfigurationsvielfalt setzt neue Maßstäbe – der 1380!

Weidemann erweitert die etablierten Hoftrac Baureihen um den 1380.

Kompakte Bauweise, niedriger Schwerpunkt, geringer Wenderadius und kraftvolle Leistung – diese Merkmale kennzeichnen seit Jahren die Hoftrac-Baureihen und bestimmen seither den Erfolg der Maschinen. Mit dem neuen 1380 bekommt die Hoftrac Baureihe nun ein weiteres Modell hinzu, welches vor allem durch seine Konfigurationsvielfalt besticht.

Für den 1380 sind 2 Perkins Motoren verfügbar, einer mit 31,4 kW (43 PS) und einer mit 35,7 kW (49 PS). Es kann zwischen drei verschiedenen Achsen (T94, T110 und PA940), die mit vier verschiedenen Antriebsformen kombiniert werden können, gewählt werden. Alle Achsen können 20 km/h oder 30 km/h Geschwindigkeit liefern und mit 100 % Differentialsperre ausgestattet werden. Zusätzlich konnten die Schubkräfte bei den T-Achsen um bis zu 15% gesteigert werden.

Je nach Arbeitsaufgabe, kann für den 1380 die passende Ladeanlage gewählt werden. Die P-Kinematik überzeugt durch hohe Kipplasten für schnelle Ladespiele und Materialumschlag. Um hohe Bordwände zu überwinden, ist die Variante „Hohe Hubhöhe“ die optimale Wahl. Die P-Z Kinematik ist eine Kombination aus klassischer P-Kinematik und Z-Kinematik und bietet ein Plus an Reißkräften in Kombination mit beachtlicher Hubhöhe und fein abgestimmter Parallelführung.

Des Weiteren stehen für den 1380 ebenfalls drei unterschiedliche Fahrerstände zur Auswahl. Standardmäßig wird dieses Modell mit einem festen Fahrerschutzdach ausgestattet. Für einen besseren Aufstieg wurde die A-Säule weiter nach vorne gesetzt. Zusätzlich bietet dieses Dach die Möglichkeit wahlweise mit einer Front- und Heckscheibe ausgestattet zu werden. Wenn Durchfahrtshöhen von unter 2 m zu passieren sind, empfiehlt sich das klappbare Fahrerschutzdach eps (Easy Protection System), welches mit wenigen Handgriffen für eine niedrige Durchfahrt vorbereitet werden kann. Optimalen Komfort bei jedem Wetter bietet die passend dimensionierte Kabine mit viel Kopf- und Bewegungsfreiheit.

Wie bei allen Hoftrac Modellen stehen auch für den neuen 1380 eine Vielzahl an Hydraulikoptionen, unterschiedlichen Bereifungen und Anbauwerkzeugen zur Auswahl. Mit diesem Baukastenprinzip der vielseitigen Ausstattungen und Optionen erhält der Anwender punktgenau die Maschine, die seinen betrieblichen Arbeitsaufgaben und Anforderungen entspricht. Und das Beste am Hoftrac Konzept von Weidemann besteht darin, dass der Kunde nur die Konfiguration der individuellen Maschine bezahlt, also nur das, was auch wirklich von ihm benötigt wird.

Weidemann 1380 Hoftrac

Weidemann 1380 Hoftrac

Mehr Informationen zur Maschine »

 

Ihr Pressekontakt bei Weidemann:
Weidemann GmbH
Christina Heine
Mühlhäuser Weg 45-49
34519 Diemelsee-Flechtdorf
Deutschland
Telefon: +49 (0) 5633 / 609-344
E-Mail: christina.heine@weidemann.de