Stakeholder-Dialog schafft Vertrauen

Stakeholder-Gruppen beobachten und bewerten Unternehmen nach ihrem Handeln. Dabei spielt unter anderem die transparente Integration der unterschiedlichen Interessen in unserem Nachhaltigkeitsprogramm eine zentrale Rolle. Daher bedeutet Nachhaltigkeit für uns verantwortungsvolle Kommunikation und gemeinsames Lernen mit unseren Stakeholdern.

Ziel ist es, unter diesem großen Schirm nachhaltigkeitsrelevanter Themen gemeinsame Prioritäten und wesentliche Aspekte zu definieren und einen kontinuierlichen, strategieorientierten Dialogprozess aufzubauen.Hierfür führen wir regelmäßig Befragungen bei unseren Stakeholdern durch. Mit einbezogen werden vor allem unsere Mitarbeiter, Kunden, Anteilseigner, Lieferanten, Finanzpartner, Vertreter öffentlicher Interessen sowie Anwohner unserer Standorte, NGOs und nicht zuletzt die breite Öffentlichkeit.

Je besser wir unsere Anspruchsgruppen kennen, desto nachhaltiger können wir die Beziehungen mit ihnen gestalten, unternehmerische Chancen realisieren und gleichzeitig Risiken minimieren.

Umfrage zur Nachhaltigkeit

Umfrage zur Nachhaltigkeit

Helfen Sie uns besser zu werden und nehmen Sie an dieser anonymen Umfrage teil.

» Umfrage zur Nachhaltigkeit «


Klicken Sie auf die Begriffe für weitere Informationen
 

Mitarbeiter
Motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter sind das Wichtigste, um unsere Ziele zu erreichen. Die Wacker Neuson Group ist daher stets darum bemüht, bestehenden und potenziellen Mitarbeitern attraktive Arbeitsplätze zu bieten. Daher gibt es eine große Bandbreite an Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Chancen, eigene Ideen und Verbesserungsvorschläge einzubringen. Neben Mitarbeitergesprächen stehen das Intranet und unsere internen Kommunikationskanäle als Medien zur Verfügung. Besonders wertvoll ist der persönliche Erfahrungsaustauch über direkte Kommunikation zwischen den Mitarbeitern.

Lieferanten
Um unsere Produktwettbewerbsfähigkeit zu stärken, werden langfristige Beziehungen zu Lieferanten gepflegt. Wichtig sind uns dabei die Einbeziehung von ökologischen und gesellschaftlichen Themen, wie z. B. Antikorruption und Ausschluss von Kinderarbeit, so dass die Qualität der Lieferbeziehungen erhöht wird. Auch Qualitätssicherungsvereinbarungen und ein von allen Haupt- und künftigen Lieferanten unterzeichneter Code of Conduct unterstützen dieses Ziel. So werden Ausfallrisiken frühzeitig erkannt und reduziert. Regelmäßige Kontrollen und die gezielte Einbindung tragen stark zur Nachhaltigkeit bei und erhöhen das Bewusstsein für die Bedeutung von gesellschaftlicher Verantwortung.

Investoren und Privataktionäre
Besonders wichtig ist der Wacker Neuson Group eine transparente Informationspolitik gegenüber ihren Kapitalgebern, vor allem vor dem Hintergrund eines börsenseitigen Umfeldes mit hohen Volatilitäten. Anteilseignern wird die Möglichkeit gegeben, ihre Bedürfnisse und Vorschläge sowohl auf den jährlichen Hauptversammlungen wie auch in kleinerem Kreis mit kompetenten Ansprechpartnern zu artikulieren und einzubringen.

Öffentlichkeit und gesellschaftliches Umfeld
Als attraktiver Arbeitgeber in den jeweiligen Regionen, durch die wirtschaftliche Aktivität und das soziale Engagement, zeigt sich die Wacker Neuson Group als verantwortungsvoller und verlässlicher Partner, der seinen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung leistet. Ziel ist es, mit lokal angepassten Produkten den unterschiedlichen Kunden gerecht zu werden und die Kosten in einem internationalen Umfeld zu optimieren.

Verbände
Die Wacker Neuson Group engagiert sich in verschiedenen Verbänden und sucht aktiv den Dialog mit anderen Unternehmen aus der Baumaschinenbranche und darüber hinaus. Hierzu zählt u.a. unser Engagement bei der Blue Compentence Initiative des VDMA, wo wir uns regelmäßig mit anderen Vertretern der Branche zum Thema Nachhaltigkeit austauschen.

Weitere Stakeholder
Unser Unternehmen steht im Blickfeld zahlreicher weiterer Stakeholder. Daher möchten wir auch in diese Richtung ein transparentes und umfassendes Bild von unserem Unternehmen nach außen tragen. Dies erreichen wir sowohl durch die regelmäßige Veröffentlichung unserer Quartals-, Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichte, als auch durch Pressemitteilungen, Newsletter und das Wacker Neuson Magazin.

Endkunden, Händler und Vermietunternehmen
Der Vertrieb unserer Produkte erfolgt über zahlreiche Händler und über 140 Vertriebs- und Servicestandorte weltweit. Die Händler stellen daher ein wichtiges Netzwerk und Bindeglied zum Endkunden dar. Die Wacker Neuson Group bindet diese Stakeholdergruppe aktiv mit ein.